In den Fußspuren des Krieges

Begleiten Sie uns auf eine Reise in drei Museen in Sörmland, die alle völlig unterschiedliche Geschichten zu erzählen haben. 

Arsenalen - Das schwedische Panzermuseum

Das größte Panzermuseum Skandinaviens zeigt die Entwicklung der Militärfahrzeuge vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute. Sie begeben sich auf eine atemberaubende historische Reise durch die Jahrzehnte. In dem Museum befindet sich auch eine fantastische Ausstellung mit Zinnfiguren sowie eine Soldatenkate aus dem 17. Jahrhundert, deren Ausstellung von vergangenen Zeiten berichtet.

steryear.

Femörefortet in Oxelösund


Die bis 2003 topgeheime Küstenartilleriebatterie auf Femöre in Oxelösund ist jetzt ein spannendes Museum über die Zeit des kalten Krieges.

F11-Museum in Nyköping

Das F11-Museum am Flughafen Skavsta in Nyköping wurde am 15. Oktober 1991, auf den Tag genau 50 Jahre nach der Einweihung der Flotte - und 11 Jahre nach ihrer Schließung, eingeweiht. In den Glanztagen der Flotte arbeiteten ca. 900 Menschen bei F 11 und ca. 15 000 haben hier im Laufe der Jahre ihren Wehrdienst abgeleistet. Die Gegenstände und Ausstellungen des Museums spiegeln die fast 40-jährige F 11-Zeit als schwedische Flugaufklärungsflotte.